BILDUNG, DIE STARK MACHT!

Neben Vielfalt, bürgernahe Stadtentwicklung, ein gutes Leben und vollem Einsatz für Sie und euch ist Bildung eines meiner 5 Herzensanliegen.

Bildung für alle ist in Zeiten der Corona-Maßnahmen der türkis/grünen Bundesregierung noch ein heißeres Pflaster als bisher. Durch das Home Schooling wurden im Frühjahr rund 20 % der Schüler*innen ganze 8 Wochen lang nicht von ihren Lehrer*innen erreicht. Die Erwachsenenbildung war auch monatelang massiv beeinträchtigt. Besonders die ältere Generation konnte Online-Alternativen nicht nutzen.

Der Wiener Sozialdemokratie sind Investitionen in Bildungseinrichtungen ein Herzensanliegen. Auch im 2. Bezirk, wie beispielsweise die Sanierung der Pflichtschulen und die Eröffnung des Christine-Nöstlinger-Campus zeigen.

Mir ist dabei besonders wichtig, dass Mehrsprachigkeit als Chance begriffen wird.

Jede Sprache, die man beherrscht, ist ein Schatz.

Meine Mutter stammt aus Ex-Jugoslawien. Leider hat sie mit uns Kindern nie Kroatisch gesprochen. Daher ist es mir ein Anliegen, dass die Sprache der Eltern erlernt werden kann. Denn wenn man die Struktur einer Sprache versteht, dann wirkt sich das positiv auf das Erlernen jeder weiteren Sprache aus.

Andere Sprachen verstehen baut Brücken zu Menschen anderer Herkunft. Das stärkt den Zusammenhalt in einer vielsprachigen Stadt wie Wien. Daher freue ich mich sehr, dass die Wiener Ganztagsschulen ab diesem Schuljahr gratis sind.

Für die Zukunft finde ich es wichtig, dass in jeder Volksschule täglich 1 Stunde Englisch unterrichtet und eine Volkshochschule (VHS) in der Leopoldstadt gegründet wird. Eine VHS würde unter anderem viele Sprachkurse im Programm haben und zum Miteinander im Bezirk beitragen.

Gibt es andere Dinge, die Ihnen ein Herzensanliegen im Bildungsbereich sind? Sie erreichen mich über die Telefonnummer +4312142310 der SPÖ Leopoldstadt, sowie per E-Mail Astrid.Rompolt@spw.at.

MIT GANZEM HERZEN

ASTRID ROMPOLT

FacebookInstagram – @astridim2ten auf Twitter